Meinen Hilfe zu Fräsmotor (Eigenbau)

  • Hallo,



    so habe mir einen FU besorgt "Mitsubishi FR-D720S-70-EC".



    Habe den Motor mal 2 min laufen lassen erst mit 150HZ dann mit 350HZ, danach war der Motor sehr warm, die Aufnahme für die Fräser konnte man nicht mehr anpacken.



    Bei 150HZ hatte er so 115V und 4A laut FU.



    Es ist wie gesagt eine SOnderanfertigung von einem Motorenbauer der mir nur 350Hz/ 220V als Daten gegeben hat. Ich habe in dem FU auch alle Werte so gelassen und nur die V7 F Kennlinie (Basisfrequenz) auf 350Hz gestellt.



    Habe mich hier http://chdist35.distrelec.com/distrelec/datasheets.nsf/datasheets?Open&country=xx&language=en&artno=370169 an die Beginner Anleitung gehalten.



    Jemand eine Idee warum der so heiß wird, das kann ja nicht richitg sein?

  • Habe gerade den Tip bekommen das 4A zu viel sind ich ich es auf 2,5 Begrenzen soll, die V/f Kennfrequenz auf 400 stellen und max Freq auf 300



    Was meint Ihr hat der Motor dann trozdem noch genug Power?



    Wie findet man eigentlich die Drehzahl raus?

  • Hallo Exxe,


    Jo 4 Amp finde ich auch ein bissel viel für 0,75 Kw 2,5 bis 3 sind ausreichend..
    in deinem Ersten Post hast du geschrieben:
    ist eine Spezialanfertigung der eine ABGABELEISTUNG von 0,75 KW bei einer Drehzahl von ca. 12000 U/min bringt. Es handelt sich hierbei um einen Drehstrommotor der mit 230V 400Hz


    wenn er ca. 12000 upm macht würde ich das noch in den Fu mit einprogramieren.. je mehr Daten er von Deinem Motor hat umso besser ..


    Gruß Micha

  • Hi,



    ja ist ein Drehstrommotor.



    Ja das mit den U/min muss ich mal suchen wo ich das einstelle. Zurzeit suche ich danach wie ich den Strom begrenzen kann.....einfach die Spannung senken ist ja auch der falsche Weg denke ich.



    Hat einer eine Idee? Link der Anleitung auch in Deutsch habe ich ja im vorherigen Post