Seitenkanalverdichter wichtigsten Eigenschaften??

  • Was ist denn bei nem Seitenkanalverdichter die wichtigste Eigenschaft um kraftvoll auf nem Vakuumtisch zu spannen:


    Maximaler Volumenstrom 530 m³/ Stunde
    Maximaler statischer Unterdruck -300 mbar
    Maximaler statischer Überdruck 300 mbar


    Grüße Enrico

  • Hallo Enrico!


    Die wichtigsten Eigenschaften eines Seitenkanalverdichters!? Na, Unterdruck und Literleistung!


    Ne, im Ernst, so kann dir niemand deine Frage(n) beantworten!


    Was willst du damit anfangen? Für welchen Einsatzzweck ist die Kombination gedacht?


    Wenn du eine Platte 1400x1700 aus dichtem (luftundurchlässigem) Material darauf packst und diese nur gravierst, reichen dir 200 mbar Unterdruck und 6 m³/h locker aus. Willst du aber durchfräsen und/oder ziehst Luft durch dein Werkstück, dann sieht das schon ganz anders aus...


    Gruß


    Markus

  • Gefräst werden EPS Hartschaumplatten. Ziemlich luftundurchlässig.... Es wird aber durchgefräst bzw. mit gut Vorschub gefahren (80 mm/s)
    Das muss halt. Zumal die Platten manchmal leicht krumm sind und eben aufegspannt werden müssen...

  • Hallo Enrico!


    Nun, das ist dann, gerade bei dieser Größe, natürlich schon knifflig, da doch eine Menge Luft gezogen wird.


    2,2 kW, 530 m³/h, 300 mbar Unterdruck ... sind das die Daten deines jetzigen Verdichters? Wenn dem so ist, ist das ja schon ein Hammer (>1000 Euro). Die Werte muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Das sind 8830 Liter, die er pro Minute saugt! Meine Vakuumpumpe kommt da grad mal auf 110 l.


    Wenn das nicht reicht, denke ich, wirst du nicht nach einem anderen/größeren Seitenkanalverdichter suchen müssen, sondern eher nach einer anderen Methode zum Aufspannen!


    Gruß


    Markus

  • Der hat 165 kubik pro Stunde volumen und 340 mbar Unterdruck.
    Das reicht aber nicht. Ich will jetzt einen nehmen der hat 530 kubik pro Stunde und 300 mbar Unterdruck. Aber wieso ist denn der Unterdruck kleiner als bei dem oben? Zieht der trotzdem besser? Was zählt denn hier? Unterdruck oder Volumenstrom?

  • Hallo Enrico!


    Die 40 mbar Differenz wirst du wahrscheinlich nicht merken. Der Volumenstrom bietet allerdings schon einiges mehr. Wenn ich schätzen müsste, wird dich das so um die 1200 Euro kosten!? Ist es das wert?


    Für deine Zwecke ist es natürlich wichtig, so viel Literleistung wie möglich zu erhalten. Ob 530 m³/h allerdings reichen, wirst du wahrscheinlich nur durch Testen rausfinden...


    Gruß


    Markus

  • Hm,


    ich habe einen SKV von Siemens Elmo mit 0,55 kW, Unterdruck sind ca. 130mbar, Luftleistung auch deutlich geringer.
    Damit spanne ich auch Teile mit 10 x 10 cm so, dass ich locker durchfräsen kann, Restbohrungen bei der Größe natürlich abgedeckt.
    Tischgröße ist 1100 x 700mm.


    Ich habe Stufenbohrungen im 10mm Raster, 5mm x 0,75mm.
    Wie sind deine Durchgangsbohrungen?
    Deckst Du den Rest des unbenutzten Vakuumtisches ab?
    Als ich deine Daten gelesen hatte, dachte ich mir nur, was ein Kaliber- das müsste eigentlich locker reichen...


    Gruß Chris

  • 2 Stück pro Maschine? Ach du scheiße... Ich habe zwei Maschinen!!! Also 4 Verdichter? Ich habe ja eine Maschine mit 1400x1700 mm Verfahrweg und Vakuumtisch und eine mit 1400x1500 mm und Vakuumtisch. Vielleicht nehme ich auch den einen 2,2 kw Verdichter und schließ damit die große Maschine an. Dann hab ich auf der großen Maschine zwei Verdichter laufen mit jeweils 2,2 kw und jeweils 165 m³ Volumen/ Stunde und 340 mbar Unterdruck jeweils.


    Bei der kleineren Fräse hole ich einen SKV mit 5,7 kw und 165 m³ Volumen und 460 mbar Unterdruck...


    Oder..?

  • Hallo Enrico,


    wie hast du deine Strohhalme denn angeschlossen, es ist auch wichtig die Querschnitte frühzeitig, also nach möglichst kurzer Länge ständig zu erweitern.


    Bei zwei Vakuumtischen unbedingt von beiden Seiten absaugen, damit die Wege kurz bleiben :!:


    Als Beispiel Festo QSY-3/8-8 (oder mit deinem Schlauchdurchmesser) auf Rectus 3/8" 2-fach Verteiler, und den dann noch zweimal auf Rectus 1/2" 2-fach Verteiler mit Reduzierungen für die vorgehenden Anschlüsse und schön sauber mit Teflonband abdichten..(ebay fragen)


    Schon hast du einen Schlauchanschluss von einem halben Zoll für 8 Saugleitungen zu deinem SKV ;)


    Nach dem Schema alle Saugleitungen anschließen.


    Die 1/2" Anschlüsse auch wieder zusammenführen und den Querschnitt erweitern.


    Damit hast du auch schon die Strömungsdynamik signifikant verbessert, und wirst wahrscheinlich auch mit deinem jetzigen SKV klarkommen.


    Wenn ich mich etwas undeutlich ausgedrückt haben sollte melde dich einfach noch einmal.


    Mfg Erich

    Wir werden alle für dumm verkauft und von dem Erlös auch noch verarscht...
    Fründliche Gröten von de Nakendmoors ut`n swatten Moor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von chris-nobody ()

  • Hallo Enrico,


    letzter Versuch von mir.


    Wenn deine HT-Rohre 50mm Durchmesser haben könntest du es noch mal DN 50/40 45° Abzweigern probieren.


    Die sind strömungstechnisch günstiger.


    Bei 40 mm hab ich dann auch keinen Vorschlag mehr. :(


    http://www.ca24shop.de/hs/rohr…weig-dn5040-d5040-45.html


    Mfg Erich

    Wir werden alle für dumm verkauft und von dem Erlös auch noch verarscht...
    Fründliche Gröten von de Nakendmoors ut`n swatten Moor