Probleme beim Spantenrumpf "zusammenbauen"

  • Hallo
    Wie kann man in TC Prof v15 beim zusammenbauen eines modellflugzeugrumpfes die seitenteile "biegen" ?
    Ein flugzeugrumpf verläuft ja nicht immer "dreieckig" sondern verjüngt sich meistens nach den tragflächen.
    Wie kann ich bei einem durchgehenden seitenteil dieses "verbiegen"?

  • Hi Michi,


    also biegen grundsätzlich geht, soweit ich weiß, nur in PRO Version.


    Ich mach das immer folgendermaßen, da wo es notwendig ist.


    An den einzelnen Rumpfspanten zeichne ich eine geschlossene Polylinie in der Größe der Beplankung, komplett drum rum manchmal in mehreren Teilen, und dann mache ich eine Erhebung (Loft) über die Polylinien. Dann passt sich die Beplankung an die Rumpfspannten an.


    Das sieht dann so aus.

  • Hi Andi
    Also ich hab die Professional 15.2 - Basic Edition.
    So steht es in -> "Hilfe" "Info"
    Wenn ich einen rumpf mit 3 spanten (1. und 2. gleichgroß 3. spant kleiner/schmäler) habe und darauf die seitenteile lege, dann hängt mein 3. spant in der luft.
    Da sich das seitenteil nicht an den 3. spant legt. Mit welcher funktion kann man das machen ?
    Zusammenfügen durch 3 punkte/Facetten ist es ja nicht.

  • Habe gerade im "TC - Shop" ne dvd - flugmodelle konstruieren und fräsen entdeckt.
    Is die hilfreich? Oder wird da "nur" der 2D bereich zum konstruieren erklärt?

  • Hi Michi,


    wie in meiner ersten Antwort beschrieben, biegen geht, aber nicht wie ich das meistens benötige oder haben wollte. Versuche mal den Weg den ich schon beschrieben habe, das funktioniert sehr gut, wie im ersten Bild der F-20 zu sehen.


    Hier ein anderes Bild, das blaue soll die außere Beplankung werden, dann mit Erhebung (Loft) das 3d Teil erzeugen, ergebniss ist im nächsten Bild zusehen


    Das funktioniert mit allen Formen, du musst nur eine entsprechende geschlossene Polylinie erzeugen. Probleme kann es geben wenn du von Rund auf gerade gehts, aber einfach ausprobieren





    Zu der DVD kann ich nichts sagen