VCarve 6.0 und Win PCNC

  • Hallo!


    Ich habe folgendes Problem.


    Wenn ich mit der 4 Achse auf einen Runden Teil eine Gravur fräsen will. Dreht die Rundachse nur sehr kleine Schritte. Die Buchstaben kann man nicht lesen.


    Woran liegt das?
    Postprozessor zum fräsen für die 4 Achse
    oder an einer Einstellung in Win PCNC
    oder an Vcarve
    oder an mir selber 8)


    Wer kann mir dazu helfen?

  • Hallo!

    Also das steht bei Win PCNC pro drin:

    Achsauflösung: 100 Schritt/U
    Weg pro U: 36°/U
    max. Geschweindigkeit 35°/s
    max. Start/Stop Geschw. 1°/s
    kürzeste Rampe 100 MS
    manuell Fahren schnell/langsam 10 1°/s

    Bestimmt ist bei den diesen Einstellungen etwas falsch.

  • Hallo,
    anscheinend benutzt Du die 4. Achse zum ersten mal.
    Du mußt zuerst Deine Software an die 4. Achse anpassen. Dazu mußt Du erst einmal folgendes wissen:
    - Anzahl der Schritte des Schrittmotors an der Achse
    - Übersetzungsverhältnis der 4. Achse falls vorhanden
    - Einstellung an der Schrittmotorkarte, z.B. 1/8 Schritt


    Daraus kannst Du dann die Parameter für WINPCNC ermitteln.
    Mal ein Beispiel:
    - Der Schrittmotor braucht 200 Impulse (Steps) für eine Umdrehung
    - Einstellung Schrittmotorkarte 1/8 Schritt
    - Übersetzungsverhältnis der Drehachse 1:2
    Die Steuerung muss also 200x8 Impulse ausgeben, damit der Stepper sich einmal dreht. Durch die Untersetzung der 4. Achse muss dieser Wert nun noch mit 2 multipliziert werden. Damit ergeben sich 3200 Steps/U für eine Umdrehung der 4. Achse.
    Ich kenne Deine Software nicht, aber wahrscheinlich müßtest Du dann folgendes eingeben:
    Achsauflösung: 3.200 Schritt/U


    Gruß
    Wilfried

  • Hallo


    Ja ich habe die Achse zum Ersten Mal im Einsatz. Ich habe eine cnc-step Maschine. Im Nachhinein habe ich diese Rundachse bei denen gekauft.


    Vielleicht finde ich was auf dem Motor. Wo man dann die richtigen Parameter raus bekommt.


    Leider kenne ich mich zuwenig bei diesen Maschinen aus, um die richtigen Parameter zu kennen. Wir haben mehr mit Heidenhain zu tun. Die Grundeinstellung sind dort schon abgespeichert.


    Ich werde das am Montag ausprobieren ob diese Parameter stimmen die du mir schreibst.


    Eine andere Frage hätte ich noch:
    Welches Programm ist gut zum Gravieren? Gerade im Hinblick auf die Rundgravur von Teilen. Und wo bekommt man gleich noch die Nullpunkt Ausrichtung per Kamera hin? (Programm intern)