Wo mit erstellen ?

  • Habe mal ein spezielles Problem.
    Ich soll für jemanden 2 Reihen a 10 Lochfräsungen von jeweils 24 mm Durchmesser machen.
    Soweit nix besonderes, aber nun kommt es.
    Die löcher sollen bei Nullhöhe anfangen und bei 10 mm Tiefe enden.
    Also praktisch eine Innenrampe haben.
    Das kann ich weder mit Aspire noch mit Artcam machen.
    Ich habe versucht das Brett schräg zu stellen, also einseitig was unterlegt.
    Dabei verschieben sich allerdings die Anfangspunkte und in der 2ten Reihe stimmt dann garnichts mehr.
    Womit läßt sich so etwas verwirklichen ?
    Cat habe ich keines.


    PS...
    Ups, im falschen Thema gelandet, hoffe aber trotzdem auf Hilfe :-)

  • Wie der Rentner vorgehen würde.. (wenn er denn Fräsen könnte)
    Durch deine Maßangaben bin ich bei ca.22°36' Schräge gelandet.
    Gewähr kriegst du aber keine, meine Matheübungen sind alle schon verjährt. ^^
    Die wahre Länge ergibt 26mm auf der Schräge.
    Daher mußt du das Rastermaß von der ersten Reihe-Bohrung-0-Punkt auf der Schräge zur
    zweiten Reihe mit Bleistift anzeichnen und vorsichtig in der Tiefe Anfahren und den ermittelten
    Wert als Startpunkt nutzen.
    Vielleicht hilft dir ja mein Ansatz.Ansonsten schmeiss ihn einfach in die Tonne :D
    Mfg Erich

    Wir werden alle für dumm verkauft und von dem Erlös auch noch verarscht...
    Fründliche Gröten von de Nakendmoors ut`n swatten Moor

  • Ja, wie das rechte Loch.
    Man macht 10 löcher in eine Reihe und jedes Loch hat die Schräge in Richtung X-Y gesehen.
    Aber ist ja das gleiche, ob alle Löcher wie bei dir schräg sind, oder eben jedes Loch für sich.
    Aber wichtiger, womit hat du dass gemacht ???



    @Chris
    Danke für dein Beispiel, den Ansatz hatte ich ja auch, aaaaber .... viel Rechnerei und gefummel ;)

  • So kompliziert ist das auch nicht. Sollte mit jedem 3D Programm gehen.
    Wenn ich wüste wie das sein soll könnte ich dir das auch zeichnen.
    Sollen alle Löcher gleich sein? Dann würde ich einen Block zeichnen und dann zusammen setzen.

  • Hallo Martin,


    schau dir mal bitte FreeCad an das ist kostenlos und kann sehr sehr viel.


    Ansonsten benutze ich sehr gerne die ViaCad Produkte die bekommst du
    auch für kleines Geld.


    3D CAD muss nicht immer teuer sein. Kommt halt auch immer auf die
    Ansprüche an.



    Gruß
    Dieter

    Ich repariere alles solange ganz, bis meine Frau entscheidet,
    dass wir es wegen Überreparatur wegwerfen können. :thumbsup:

  • Ich raff es nicht :-(
    Ich habe mal die dxf hochgeladen, eventuell macht mir wer von euch dass.
    Es soll lediglich in dem mittlerem Loch eine fräsung gemacht werden, die von null auf 10 mm Tiefe in einer Schräge gefräst wird.
    Hoffe auf Hilfe.
    Benutze Aspire und mach3.
    Danke im voraus,
    Martin

  • An sich das ganze Loch, dort soll ein Akkuträger rein, der schräg steht.
    Es kommt eine 2te Ebene versetzt da drüber, wo er anliegt.
    Da fällt mir grade ein FEHLER von mir auf !!!


    Die Fräsrichtung muß anders rum sein, also von Süd ( 0 ) nach Nord (10).
    So wie ich es angegeben habe, ständ er nicht nach hinten schräg, sondern nach vorne
    :S