AL-Line Portalfräse

  • Hm habe mir dabei die grösste mühe gegeben... es sind 2 spanplatten a 22mm dicke die ich erst mehrmals im breitbandschleifer kalibriert hab... dann unter 160 bar druck in der furnierpresse zusammengeleimt habe um sie anschliessend nocheinmal zu kalibrieren :P alles ist auf dem stahlrahmen aufgeschraubt welchen ich vorher mit einer nagelneuen wasserwaage ausgerichtet hab ... also hoffe ich das das reicht :(


    Dennis

  • ... also hoffe ich das das reicht :(



    Gehofft habe ich auch schon viel :D - wie genau Deine Maschinen arbeiten, kann ich natürlich nicht einschätzen, aber pack doch einfach mal eine Hunderstel Uhr mit Magnetfuß auf einen Wagen der Längsschine und miss gegen den Untergrund. Das sagt dann zwar nichts darüber aus, wie genau der Grundrahmen im Wasser steht, aber Du kriegst zumindest ein Gefühl, wie eben der Untergrund ist, denn die Schienen sind wahrscheinlich ziemlich grade....

  • Moin,


    heute hab ich die Y - Achse fertiggestellt und die Z - Achse eigentlich auch bis auf ein Paar schrauben.


    Eingestellt und Ausgerichtet hab ich nebenbei auch alles, und mit der Messuhr überprüft , lediglich die beiden langen schienen "hängen" etwas durch (ca. 1 zentel) aber ich denke nach dem Planfräsen ist das behoben.... vllt. schraub ich die schienen auch nochmal nach.


    Ansonsten lief alles gut, und wie geplant.


    und Glück gehabt ;) Zwischen Hochgefahrener Z - Achse Und Lampe sind noch 6 cm Platz ;)




    Anbei ein Bild, die Tage gibt es ein Paar mehr wenn ich nen Bisschen Aufgeräumt hab :)



    Dennis

  • Hallo Dennis,


    Bin wirklich mal gespannt wie die Fräse dann ist wenn sie fertig ist.
    Da ich mir in naher Zukunft eine neue Fräse zulegen will und sie in meiner engeren Auswahl ist bin ich mal gespannt.
    Dieses Wochenende ist wieder Modellbaumesse in Friedrichshafen und wie jedes Jahr wird auch Sorotec da sein.
    Hoffentlich haben die so eine AL-Line dabei das man sie sich etwas genauer ansehen kann.
    Super Bericht bis jetzt weiter so.


    Daniel


    edit by Mod. Werbelink entfernt.

  • Hallo Dennis,
    Saubere Arbeit. Mal gespannt wie es weitergeht.
    Daniel
    Ja, wie Du schon sagest, werden wir in Friedrichshafen sein. Wir haben unter anderem 2 laufende ALU Line dabei und eine zum genaueren betrachten.
    Mit der 1107 wird Aluminium gefräst und mit der kleinen 0605 werden Depron Flieger für die Kinder mit dem Tangentialmesser geschnitten.
    Das erste Produktvideo wird es ebenso zu sehen geben...
    Wie ich sehe bist Du bei Facebook aktiv. Du findest uns dort ebenso und unter anderem auch ein Video des "Making of"
    https://www.facebook.com/sorotec?ref=hl
    Grüsse
    Roy
    PS: Eben habe ich gesehen das das Produktvideo der AluLine bei YouTube onlie ist. Wer reinschauen möchte..
    https://www.youtube.com/watch?v=m-sq5QiyzvE

    [url=http://www.sorotec.de][img]http://www.cnc-area.de/Firma/sorotec/sorotec-logo_300.jpg[/img][/url] BZT-Süddeutschland

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Sorotec ()

  • Hallo Roy,


    Ja super dann wird man sich am Samstag sehen. Bin schon gespannt das Video ist wirklich sehr gelungen.
    Ja wir sind sehr viel in Facebook unterwegs. Seit ihr schon länger bei Facebook habe euch schon öfter gesucht aber nichts gefunden.
    Habe eure Seite gleich mal ein Like gegeben :-).


    Wegen einem Angebot für eine AluLine kann man dich da mal bei Facebook anschreiben?


    Daniel

  • Danke Danke, ich geb mir die größte Mühe :)


    @ Roy, wenn du mal irgendwo Ausstellst was nicht grad 630km von hier weg iss lass mich das mal wissen ;) (also weiter im norden)


    @ Daniel, die Maschine läuft zwar noch nicht aber das Teil iss sowas von Stabil und Robust, ich wüsste nicht warum die nicht auch Super Ergebnisse Liefern Sollte =)


    und Ansonsten werd ich das wohl auch nicht sobald herausfinden ;) Steuerung und Spindel Müssen ja auch noch her... + Bissl Kellereinrichtung die Drei Scheine Wollen erstmal wieder Zusammen gespart werden :D


    aber ich hoffe das ich sie Bis zum Frühjahr voll Funktionsfähig habe...



    Zur Fräse:


    Aktuell hab ich Gestern die letzten Schrauben bekommen (Danke Roy), und werd mich gleich dran machen diese zu Verbauen,


    da ich ja 2 Spindeln in der X Achse habe und das beim Monieren des Motors und der Umlenkrollen/Riemenspanners Ziemlich fummelig ist, habe ich Kurzerhand umgeplant und die M4 schrauben (die eigentlich vorgesehen waren) bei Seite gepackt und mir in den Schrittmotor 4x M5 Gewinde geschnitten, was Wunderbar Funktioniert hat, und dadurch das ich Nicht Motor, Spanner, Schraube und Mutter Halten musste war es Wunderbar einfach zu Spannen.


    So Hatte ich halt eine Hand zum Spannen und eine um die Schrauben Anzuziehen :)


    Naja, dann mal ab in Keller ;) mit ich endlich mal die Versprochenen Fotos Liefern kann =)



    Dennis

  • Hallo Dennis,


    Als Spindel kann ich dir eine Wassergekühlte 2,2KW China Spindel empfehlen benutzte ich selber schon seit bestimmt 2 Jahren und läuft Top und bei einem Preis von 325€ kann man sich wirklich nicht beschweren.


    Grüße Daniel

  • Daniel , ich habe schon viel gelesen, gesucht, überlegt, nachgedacht und und und.. ob Chinaspindel oder keine Chinaspindel,


    zuerst war ich davon sehr angetan, dann hab ich irgendwo gelesen das man hier oder da auch mal eine "montagsspindel" erwischen kann..


    und auch wenn ihr alle gute erfahrungen damit gemacht habt ist mir das zu Unsicher, Aktuell habe ich die 2,2kw, Wassergekühlte Mechatron Spindel im Auge die der Roy verkauft.


    zudem... wenn dann mal was mit iss hab ich gleich einen Kompetenten Ansprechpartner der weiß was zu Tun ist da geb ich auch gern nen 1000 mehr für aus als mich hinterher mit irgendeiner Übersetzungsmatrix und ganz vielen kleinen Ostbewohnern Rumzuärgern.


    für mich zählt bei Meinen Maschinen der Service, auch wenn es günstig ist in der Anschaffung wenn was mit ist hängste die Gesparte kohle Meist wieder Hinten Dran ;)


    Trodstem Danke für den Tipp.



    Meine Meinung :)


    Dennis

  • So noch ein paar schreubchen nachziehen, ein paar Käppchen drauf und dann bin ich fertig ;)


    Aber seht selbst :D


    Dennis


    Edit: Leider kann ich die anderen Bilder, erst Später Hochladen weil ich nur 5 in ein Thread Packen kann und nur alle 1440 minuten auf ein Thema Antworten kann ;(

  • i.d.R. Öffner. Das hat den Hintergrund, dass die Maschine nicht lauffähig ist wenn ein Kabel beschädigt ist oder ein Kontakt mal nicht funktioniert.


    LG


    Markus

    Ein Westfale im Schwarzwald!

    Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet: zu blöd zum jagen

  • Hallo Dennis,
    wird wirklich ein schönes Teil...
    An einer Stelle bin ich aber sehr verunsichert: wenn ich deine Bilder richtig interpretiere, dann sitzt die Zahnriemenscheibe für den Antrieb der Y-Achse direkt auf dem Schrittmotor !?!
    Habe zwar keine Details, aber wenn ich mal annehme, dass es sich um einen NANOTEC 3Nm Motor handelt und um eine Riemenscheibe mit ca. 40mm Durchmesser, dann entstehen allein durch das Antriebmoment Radialkräfte auf die Welle des Schrittmotors von 150N. Und dann kommen ja noch die Radialkräfte durch die Riemenspannung hinzu. Das sind dann wahrscheinlich nochmals ca.100N. Gibt zusammen also eine radiale Belastung von etwa 250N = 25 kg
    Laut Datenblatt ist die zulässige radiale Belastung auf die Motorwelle bei 20mm Hebel (Mitte Riemen bis Vorderkante Motor) aber nur 63N !!! Und laut Bild ist die Mitte des Riemens sogar noch weiter von der Stirnseite des Motors weg.
    Roy verfolgt deinen Bau ja bestimmt auch... Bin gespannt, ob ich die Bilder falsch interpretiert habe, oder ob es von Roy die Erfahrung gibt, dass die Motoren bezüglich der Radialkräfte deutlich mehr aushalten als auf dem Datenblatt angegeben.
    Viele Grüße
    Hans