Neuling hat Probleme beim Einrichten einer CNCGraf Portalfräse

  • Hallo CNC Area,
    ich bin neu hier und will mich erst mal schnell vorstellen. Ich heisse Alex, bin gerade 40 geworden und wohne in der Nähe von München. In meinem Keller herrscht grosse Unordnung und irgendwo darin steht eine ältere Portalfräse "AutographIV" mit dem Boenigk Kontrolle SMC4D-U2 und Software CNCGraf 4.7.6.
    Ich möchte gerade mein erstes Werkstück fräsen und habe soweit alles aufgebaut und installiert. Ich habe die Maschinenparater und Werkstückparameter eingeben und eine DXF Datei geöffnet. Das Werkstück habe ich so positioniert, dass es im Maschinenbereich liegt, die Zeichnung wiederum so, dass die im Werstückbereich liegt. Refernezfahrt fährt die Spindel zu den Schalter und parkt diese x=0 und y=0, allerdings z irgendwo anders (keine Ahnung warum?). Versuche ich nun die DXF Kontur zu fräsen, dann ist eine Fräsreihenfolge bereits definiert, aber ich kann diese nirgends einsehen. es gibt die Möglichkeit die Reihenfolge zu ändern, aber ich kann nirgends den Code ansehen. Ist das richtig oder finde ich es nur nicht?
    Das "Trockenfräsen" mit der Spindel auf z=0 also ganz oben, hat funktioniert. Aber sobald ich die Spindel runterfahre Richtung Werkstück bekomme ich folgende Fehlermeldung: "Nullpunkt anfahren.Z-Fahrt liegt ausserhalb des Maschinenbereichs. Bitte Maschinenposition prüfen, oder andere Fahrstrecke angeben." Was mache ich falsch???Hab ich den Nullpunkt falsch definiert? Ich steh irgendwie auf dem Schlauch...



    Danke für eure Hilfe!


    Alex

  • Hallo Alex



    Zuerst würde ich mal auf die letzte Version von
    CNC Graf Updaten 5.05!
    Einfach die EXE runterladen und drüber
    installieren alle Einstellungen bleiben erhalten.
    Dann musst du sehen dass du deine Z Achse richtig
    konfigurierst. Z ganz oben ist nicht null
    Sondern das Maß was deine z Achse maximal verfährt.
    Und dann fährst du ja in den minus Bereich.



    Dann sollte es laufen.



    Ich hoffe das hilft ein bisschen ;)

  • Hallo Detlef,


    danke für Deine Antwort. 5.05 ist installiert und hat schon mal geholfen ein paar Grafik Bugs auszuräumen (Maschinenparamter anpassen hat immer nur die hälfte des Fensters angezeigt,....)
    Trotzdem habe ich noch immer ein paar grundelegende Probleme. Ich fange mal an:
    1. Ich leses eine *.dxf datei ein. Worin liegt der Unterschied bei den Funktionen "Einfügen" und "Öffne"? Bei der Funktion "Einfügen" werde ich zuerst nach den "DXF Eigenschaften" gefragt. Ich habe dort die Auswahlmöglichkeiten 1mil, 1/40, 1/100, 1/1000 oder frei definierbar. Danach werde ich nach der "Einheit" gefragt, wo ich genau die gleichen Möglichkeiten habe. Bei der Funktion "Öffnen" erscheint lediglich das Fenster "Einheit". Welche Funktion sollte ich wählen und was genau stelle ich hier ein um meine dxf Datei 1:1 einzulesen?Ich habe mit der frei definierten Eingabe von DXF Eigenschaften =23 und Einheit =23 ungefähr den Masstab 1:1, obwohl die CAD Datei eigentlich bereits 1:1 ist?!?!
    2. Ich habe meinen Arbeitsbereich in den Maschinenbarametern definert. Dort habe ich x/y/z Wege als 750/450/200 eingegeben. Seit ich das gemacht habe, erscheint der Arbeitsbereich in der 3D Dartsellung als weisser Block, siehe Bild. Dies ist also der Bereich, in dem ich ein Werkstück bearbeiten kann, richtig? Mein Werkstück liegt nach einlesen irgendwo. Xund Y kann ich defineren, z.B. Werkstückmittelpunkt auf Nullpunkt, oder andere Möglichkeiten. In Z-Richtung liegt das Werkstück ebenfalls "irgendwo". Wie kann ich diese ändern, ich finde hier keine Möglichkeit dies anzupassen?
    3. X-Y habe ich schliesslich über "Offset" angepasst. In der 2D Ansicht ist nun alles ok, allerdings sehe den Offset in 3D nicht, dort ist noch immer das Wersktück ausserhalb des Arbeitsbereichs, was x-y angeht. Warum?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Alex

  • Hallo Alex,



    ich versuch mal den Ablauf
    wie ich eine Datei lade zu erklären. grundsätzlich wird eine Datei geöffnet, die
    Funktion Datei einfügen ist dafür gedacht wenn du weitere Zeichnungen einfügen
    möchtest. Um die DXF eins zu eins einzulesen stellst du bei DXF Eigenschaften
    Frei definierbar 1 ein. Danach kommt das Fenster DXF Layer hier musst du Werkzeuge
    zu ordnen. Dann erscheint die Zeichnung Irgendwo diese kannst du mit dem Befehl
    positionieren positionieren. Nicht das Werkstückoffset dafür
    benutzen!! Das ist bei mir grundsätzlich auf 0!!











  • Vielen Dank Detlef, ich werde mein DXF gleich noch mal neu öffnen. Kann ich dich zuvor noch ein paar Dinge zu den Grundeinstellungen fragen?
    Ich habe meinen Arbeitsbereich in den Maschinenparametern definiert: x/y/z = 750/450/200. Dieser Arbeitsbereich wird als weisser Quader dargestellt und die Koordinaten 750/450/200 werden angezeigt. Ich habe nun mein Werkstück über die Werkstückparameter definiert. x/y/z = 450/300/5. Ausserdem habe ich gewählt "linke untere Ecke auf Nullpunkt setzen. Damit meine Werkstück nun innerhalb des Arbeitsbereiches liegt, musste ich den Nullpunkt von 750/450/0 auf 0/0/0 ändern. Das Werkstück liegt nun im Arbeitsbereich, allerding liegt die Oberfläche auf z=200. Warum ist das so? Damit das Werkstück wirklich auf dem Frästisch liegt, muss ich z=-225 eingeben. Hab ich irgendwo die z-Achse invertiert?
    Anbei ein Bild mit Nullpunkt 0/0/0 und Werkstückoberseite in der gleichen Ebenen wie Arbeitsbereich-Oberseite:

  • Also man könnte nun den Eindruck bekommen, dass ich wie wild in Cncgraf rumdrücke, aber dem ist nicht so ;) Trotzdem hat sich nun mein Arbeitsbereich in Z plötzlich verkleinert, und ich habe keine Ahnung warum??? In den Maschinenparametern steht als z Verfahrweg 200 drin. In der 3D Ansicht hab ich aber nur noch etwa 10?!?! Ändere ich x oder y in den Verfahrwegen, dann sehe ich das graphisch in der 3D Ansicht. Aber bei z ändert sich nix??? Bin ratlos......



    Sooo, letzte Frage für heute :whistling:


    Ich
    hab eine dxf Datei eingelesen. Diese ist in Catia erstellt und hat
    Abmasse von ca. 300x200mm. Mein Werkstück hat 450x300. Ich habe dxf
    Eigneschaft frei definerbar =1 eingestellt, Bogenauflösung hoch und
    Z-Höhe ignorieren nicht geklickt.
    Dananch habe ich einen 2,5mm Fräser
    ausgewählt und bei Einheit und Skalierung ebenfalls frei definiebar = 1
    gewählt. Das Ergebnis ist, dass die Zeichnung vieeeeeeel zu klein
    dargestellt wird. Der kleine grüne Punkt ist mein 300x200 dxf.......Bin
    noch ratloser......

  • Hallo nochmal


    also wegen der 3D Ansicht würde ich mir nicht
    so den Kopf machen das sieht bei mir genau so aus, wahrscheinlich hat der Graf
    da ein Darstellungsproblem. Mit der Verkleinerung der DXF verstehe ich auch
    nicht, bei mir klappt das einwandfrei. Vielleicht ist irgendwas mit der Datei. Versuch
    doch mal die von mir die ist mit Turbocad gezeichnetund ca.280x170.




    absauge.DXF