(Tread gesplittet) Absaugschuh mit "Bajonettverschluß" Teil 2

  • Tach auch Ich bin seit ca. 1/2 Jahr als Gast bei euch...
    nun möchte ich auch meine Gedankeneinbringen.
    Ich habe für meine Fräsen eine Absaugung für ein 75 mm Rohr gebaut.
    Nun habe ich für mich die Eierlegendewollmilchsau erfunden. Eine modulare Variante für fast alles zB. ein Niederhalter ohne Feder mit Absaugung.
    Eine staubfrei Absaugung in variabler hohe ohne Einsatz von Werkzeug usw...
    Einfach mit Magneten und günstig in der Produktion.
    Wenn es jemandem interessiert, teil ich gern meine Erfahrungen mit euch....☺

  • Alle bisher gezeigten Absaugungen haben ja was.
    Aber.., nur auf einer Ebene.
    Ich Fräse sehr oft in 3 lagig aufeinander geleimten Brettern a 22 mm und einen Abstand von 80 mm. Dort muss ich dann bis auf einen cm an die Kante der nächsten Stufe ran, da haut es so eben mit der Verschraubung hin.
    Keine der hier gezeigten Absaugungen geht dafür, sie würde unweigerlich an der nächsten Stufe anschlagen.
    Momentan habe ich einfach einen Schlauch von oben drangehängt zum Absaugen.
    Geht, ist aber auch noch nicht das Gelbe vom Ei.

  • Hallo Lars!


    Bei der Bürstenware würde ich die Roßhaarbürsten, aus dem gleichen Shop wie bei obiger Nummer, nehmen.
    Die angegebene Nummer hat nur Bürsten bis 11mm. Da kann man höchstens gravieren.


    Hallo Martin!
    Die langen Roßhhaarbürsten sind eventuell auch für Dich die Lösung. Durch die langen Borsten wäre die Stufe ja kein Problem.


    Ich habe übrigens die Borsten noch etwas ausgedünnt, da sie mir etwas zu fest und zu starr waren.
    Roßhaar hat als Naturmaterial auch noch den Vorteil, dass es sich nicht statisch auflädt.


    Jan

  • Hallo Guido


    Zitat

    da ich selber Patent Inhaber bin habe ich mit so einer Einstellung ein Problem.


    Das ist dann aber ja nur dein Problem, da kann keiner von uns was für...


    Zitat

    Ich hoffe das nicht alle deine Einstellung haben.


    Warum sollten nicht alle so eine Einstellung haben? Was soll daran falsch oder verwerflich sein!?


    Für den privaten Gebrauch kann sich jeder bauen und auch nachbauen, was er will...


    Ich denke eher, dass du mit deiner Einstellung recht allein dastehst.


    Zitat

    Ansonsten bin ich hier nicht richtig


    Die Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen...


    Wenn es aber einzig und allein davon abhängt, ob ein Bastler für sich und seinen persönlichen Gebrauch etwas nachbauen kann...


    ... hast du wohl recht.


    Gruß


    Markus

  • Hallo Zusammen,



    Ja ist mir klar, ich weiß auch das Vorschläge umgesetzt werden, wenn einer es brauchen kann. Habe ja auch nur gesagt das es nicht erlaubt ist.
    Kann ja für einen Bastler nur eine Anregung sein oder?


    Seht ihr, nur eine Anregung und damit ist doch eigentlich alles gesagt. Die Wogen sollten sich jetzt wieder glätten.



    Ich wünsche einen frohen Fasching.






    Gruß
    Uli

  • Hallo Guido!


    Fallls Du noch da bist. Kannst Du uns kurz erklären wie das Teil funktioniert?


    Sieht ja so aus, dass er den Dreck ansaugt und dann in der Gegend verteilt.
    Da ist wenigstens um den Fräser alles frei und der Dreck wird dann anderweitig abgesaugt oder entfernt (Späneförderer)
    Sowas möchte ich garnicht nachbauen. Bei mir müssen die Späne bzw. der Staub möglichst am Ursprungsort abgesaugt werden.


    Oder fehlt da was? Oder habe ich was falsch verstanden?


    Wenn das Prinzip so toll wäre hätte man hier doch schon mal was davon gehört.


    Danke für die Aufklärung
    Jan



    Nachtrag: Habe gerade die Erklärung gefunden: http://www.leuco.de/leuco/cms/DE/DE/leuco/web/news?newsId=1000503106&newsKategorie=RUBRIK&newsSchlagwort=LOESUNG
    Da gibt es auch ein schönes Video zur Staubverteilung ;-))

  • Hallo!


    Für alle denen das Video zu groß ist hier eine kurze Erklärung:


    Die Turbine saugt die Späne/den Staub aus der aus dem Fräskanal und bläst ihn in die umliegende Luft.
    Von dort soll die normale Absaugung den Dreck dann aufnehmen.
    Wird hauptsächlich bei Spanplatte/MDF verwendet. Wegen der Turbine ist das aber sehr laut!


    Ist also kein Ersatz für einen Absaugschuh.


    Jan