Mach 3 (2.63) Steuerungsproblem auf Desktop, Notebook läuft. Woran liegts ? Windows XP / Windows 7

  • Hallo Forengemeinde,


    ich bin gerade dem Wahnsinn nahe.
    Ich versuche mich gerade an einem Eigenbau CNC Projekt.
    Als Controller dient ein TB6600 3-Achser aber das dürfte eher nebensächlich sein.


    Von meiner Fräse her bin ich nun WinPC NC gewohnt aber für dieses Projekt hier sollte erstmal die Mach3 Demo herhalten.


    Soweit kein Problem solange ich die Steuerung mit einem alten HP Notebook betreibe. Aber Noteboooks und CNC ... wie wir wissen eher suboptimal.
    Also versuchte ich erst einen alten Nividia-ION Rechner den ich noch stehen hatte mit einer PCI LPT Karte. Ohne Erfolg, ich vermutete es läge irgendwie an der Adresse des Ports
    also schaute ich mich nach einem alten Rechner mit "nativem" LPT1 um und versuchte es erneut. Erst Windows 7 64 Bit drauf. Kein Glück obwohl ich den LPT1 mit LPTTest einwandfrei testen konnte.


    Nun versuchte ich die Unterschiede zwischen den Systemen zu evaluieren und das Notebook läuft auf Windows XP 32. Also installierte ich die nächstliegende Möglichkeit nochmal
    auf den "neuen" Desktop. Windows 7 32 Bit. Ohne positives Ergebnis.


    Anstatt die Mach3 Config einfach zu kopieren habe ich sie dann auch nochmal neu angelegt. Ebenfalls kein Erfolg.


    Das ist doch verrückt, woran hakt es? Der LPT ist regulär auf 0x378, Einstellungen wie auf dem Notebook.


    Mein nächster Schritt wäre jetzt Linux CNC gewesen aber die Site ist gerade down und die potentiellen Fehlerquellen werden nicht unbedingt verringert.


    Die Output/Input Settings in Mach3 sind natürlich auch identisch.


    Irgendjemand eine Idee?

  • also eins vorweg, ich habe keine Lösung für dich!


    ich hab's damals nicht geschafft meine Fräse mit China Controller an einem Laptop ans rennen zu bringen. allerdings hatte der Laptop auch Windows7 installiert.


    An einem PC mit Windows 7 (32bit) ging schon etwas mehr, aber ausser krätziger Motoren habe ich nix vernünftiges hinbekommen.
    Dann einen ollen PC mit Windows XP installiert = läuft.


    Soweit ich mich an damalige Tipps erinnere ist Windows 7 möglich, aber nicht einfach. Und wenn dann muss es IMHO 32Bit sein.


    Viel Erfolg!


    Gruß
    Kalle

  • Hallo,


    hast du im BIOS auch mal nach den LPT Einstellungen deiner Karte geschaut.
    Steht sie dort auf ECP/EPP?
    Wird die LPT unter dem Windows Gerätemanager auch als LPT ECP gesehen und stimmt der dort benannte Hardware Adresse mit deinen Mach3 Einstellungen überein?


    Gruß
    Bernd

    Fräse: Eigenbau

    Drehe: Wabeco mit eigenem Umbau

    Steuerung: ESS, Benezan Breakout Board, Pokeys CNC

    Software: Mach3, Aspire, ViaCad, Inventor, HSM Express, Deskproto

  • Hallo Nibbler


    bitte beschreibe doch genau was "nicht funktioniert".
    Ändern sich LED"s im Diagnose Bildschirm wenn Du die Eingänge (EndSchalter, Referenzschalter) betätigst?
    Hast Du die Möglichkeit die Ausgangs Signale zu messen, wenn ja, kannst Du Anderungen von 0 - 5V bzw. 3,3V messen?
    Kannst Du die Motoren aus dem MDI Screen bewegen?


    Klaus

  • der Beitrag ist schon älter, aber bestimmt gibt's immer noch genug Leute die mit Mach3 an einem Notebook oder einem anderen Betriebssystem als XP so ihre Probleme haben.


    ich habe mein Mach3 mittlerweile auf einem Microsoft Surface mit Windows 10 in Betrieb. Als Steuerung verwende ich eine Triple Beast, als Schnittstelle am Surface einen USB UC100 for Mach3 Adapter (Original, kein China Nachbau) http://www.cnc1.eu/de/UC100.htm