Mechanische Abweichung X-Y Achse korrigieren

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe mir kann hier jemand bei meinem Problem helfen.


    Ich habe mir vor einiger Zeit eine Portalfräse zusammengebaut und steuere diese
    mit Mach3 an. Leider hat die Mechanik eine leichte Abweichung.


    Ich versuche dies hier kurz zu erklären:
    Fahre ich die Y Richtung auf z.B. 200mm bleibt die reale Position der X Achse
    nicht auf 0 sondern geht auf 0,5mm.
    Der X-Achsen Motor dreht sich in diesem Fall nicht. Die Abweichung ist auf eine
    nicht genau positionierte Y-Achse zurück zu führen.


    Kann diese mechanische Abweichung über die Software korrigiert werden? Wenn ja mit welcher Funktion?
    Ich habe etwas mit der Formula Einstellung experimentiert allerdings hat das nicht ganz funktioniert.


    In diversen Foren habe ich leider nichts zu dem Problem gefunden.


    Vielen Dank schon mal!
    Matthias

  • Hallo!


    0,5mm ist ja schon eine Hausnummer :D


    Fehler in der Mechanik sollte man in der Mechanik lösen! Wenn nicht alles verschweißt ist, sollte das ja möglich sein.
    Nachfeilen, fräsen, Beilagscheiben. Fehlerhaftes Teil neu machen. usw. Es gibt immer einen Weg.


    Da hast Du einmal die Arbeit und ewig Ruhe. Per Software ist das ein ewiges Gemurkse, falls es überhaupt geht.


    Jan

  • Hallo,


    Ja danke für diesen Vorschlag:
    Ich formuliere meine Frage nochmal ein bischen anders.


    Kann eine mechanische Abweichung dieser Art über die Software (Mach3) korrigiert werden? Wenn ja mit welcher Funktion?
    Mir ist durchaus bewusst, dies mechanisch anzupassen ist die bessere Lösung aber ich möchte jetzt erst mal eine Quick&Dirty Lösung und die Software Mach3 verstehen.


    Gruß
    Matthias

  • Ich verstehe die Frage noch nicht.
    Sind x und Y Achse nicht im rechten Winkel? (-> Fräse ausrichten)
    Oder macht die X-Achse ungewollte Bewegungen beim Fahren der Y-Achse? (-> Störimpulse eliminieren)
    Mir ist in beiden Fällen kein Weg bekannt, wie man das im Mach3 bzw. per Software korrigieren könnte.
    Gruß
    Norbert

  • hallo Mathias,
    du könntest es lösen, indem du den Fehler-Winkel ausrechnest und dann in allen Zeichnungen mit berücksichtigst.
    Der Murks wäre dann aber rekordverdächtig.


    Eine Softwarelösung wäre das nur wenn du die Zeichnungen mittels Software verdrehst.


    Rat:
    Besorge dir einen großen Winkel und richte deine Maschine einmalig aus.