Postpostprocessor für Eding CNC

  • Wo finde ich den Postprocessor für Eding CNC.

    Ich habe Apire 4.5 installiert, jedoch finde ich im DropDown Menü keinen passenden Processor für Eding CNC, lediglich für USBCNC.

    Ist die Datei im Installationsverzeichnis von Eding CNC enthalten.


    Bitte um Hilfe.


    Grüße Richard

  • USBCNC ist die alte Bezeichnung. Sollte im Prinzip funktionieren.


    Meistens muss man den PP sowieso auf seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Z.B. Parkpositionen/Werkzeugwechsel usw.

    Es gibt von Vectric eine gute Beschreibung zum PP und zu den Anpassungen.


    Jan

  • Hallo Jan,


    Vielen Dank für die Info.

    Da ich jedoch noch ein blutiger Anfänger bin, bitte ich dich ob du mir denn Link zu dieser Anleitung heraussuchen kannst.

    Bin mir außerdem nicht ganz sicher ob ich mir die Anpassung des PP gleich zutrauen kann.:/

    Aber ich werde es gerne versuchen.


    Richard

  • Hallo Robert,

    Es wäre prima, wenn Du mir die Datei per Mail zusenden kannst.

    Du hast ja meine Kontaktdaten.


    Auf dem Stick von Sorotec war leider keine PP-Datei enthalten.

    Nur zwei Dateien, CNC.ini und Macro



    Danke an alle die sich so sehr bemüht haben.


    Gruss Richard

  • Hallo zusammen,


    ich nutze mal diesen Thread für meine Frage: ist es möglich, den Vectric Postprozessor für Eding cnc so zu modifizieren, dass mir Eding beim manuellen Werkzeugwechsel nicht nur die neue Werkzeugnummer, sondern auch die in Tooldatenbank von Aspire hinterlegte Benennung anzeigt (z.B. "Schaftfräser 6 mm")?

    Bei meiner alten Fräse mit Mach 3 funktioniert das so.


    Vielen Dank.


    Gruß

    Klaus

  • Hallo Klaus,

    diese Funktion gibt es im EdingCNC gar nicht.

    Der Aspire PP hat nicht s mit EdingCNC zu tun

    er gehört zum CAM.


    Um die Daten die in der Werkzeugtabelle eingetragen sind

    beim Werkzeugwechsel auch zu sehen, anstatt Werkzeug 1 wird

    gewechselt muss Bert das ändern.


    Das macht er aber nur dann wenn sich genug bei ihm melden!!!!!


    Also bitte Bert anschreiben. Sonst wird das nix :)


    Gruß Dieter

    Ich repariere alles solange ganz, bis meine Frau entscheidet,
    dass wir es wegen Überreparatur wegwerfen können. :thumbsup:

  • Hallo Klaus,


    hier ist Bert ganz klar gefordert. Ich habe mit einem PP keine Möglichkeit in die

    Software von Bert einzugreifen um ihr zu sagen, zeige mir bitte die Daten deiner

    Werkzeugtabelle an wenn Bert das nicht zulässt und die nötigen Variablen dafür

    bereit stellt.


    Es ist ist viel eher so, dass man das ganz locker mit in die macro.cnc einbinden kann

    wenn Bert die Tool-Descrription mit an die Tool-ID hängen würde oder eben eine

    entsprechende Variable zuweist die auch abzufragen ist.


    Ich werde aber auch noch mal mit Bert Kontakt aufnehmen um zu sehen ob es eine

    Möglichkeit gibt das zu realisieren.


    Gruß Dieter

    Ich repariere alles solange ganz, bis meine Frau entscheidet,
    dass wir es wegen Überreparatur wegwerfen können. :thumbsup:

  • Von mir auch ein freundliches "Danke" :)


    Bisher helfe ich mir so, dass ich für jeden Fräsjob die Werkzeuge der Reihe nach auf einen Zettel schreibe. Aber das muss doch eleganter gehen.


    Hab gerade mal eine G-Code Datei für Mach 3 angeschaut. Da steht z.B.:

    ...

    N140T87M06

    N150 (Graviestichel 36° 0.2mm)

    ...

    Das bedeutet: Werkzeug Nr. 87, Benennung: Gravierstichel 36°



    Im Eding Code steht:


    ( Werkzeugwechsel )

    (--------------------------------)

    ( Werkzeug = 23 V-Bit (90 deg 12 mm))

    ( Vorige Werkzeugnummer = 6)

    ...

    N520 T23 M06

    ...

    Das bedeutet: Werkzeug Nr. 23



    Könnte man da in die Datei nicht einfach ein

    "N150 (V-Bit(90 deg 12 mm)"

    einfügen?


    Sorry, mit G-Code kenne ich micht nicht aus.


    Gruß

    Klaus

  • Hallo Klaus,


    ich habe Roy ( Fa. Sorotec ) mit ins Boot holen können um

    den Wünschen der User etwas mehr Gehör zu verschaffen.


    Bert hat die Wünsche zur Kenntnis genommen und hatte

    auch sofort schon einen Lösungsansatz. Den haben wir aber

    nicht für sinnvoll gehalten und einen anderen gemacht.


    Nun müssen wir mal abwarten ob Bert das so umsetzen kann.

    Roy und ich bleiben auf jeden Fall am Ball.


    Gruß Dieter


    Ich repariere alles solange ganz, bis meine Frau entscheidet,
    dass wir es wegen Überreparatur wegwerfen können. :thumbsup: