Graviermaschine Laser

  • Was willst Du denn damit machen? Bei dem Preis hält das Risiko sich in Grenzen. Schönes kleines Spielzeug.

    Mit Lasern habe ich noch keine Erfahrung. Obwohl eine Brille beiliegt würde ich mir eine professionelle Brille kaufen.

    Zusätzlich würde ich noch die Öffnungen Verschließen. Manche Laser brauchen auch eine Absaugung.

  • Moin Ingolf,


    ich habe mir auch gerade einen Laser geholt..vor 2 Wochen :)

    und muß Wilfried recht geben..eine gute Brille ist Pflicht!

    und Absaugung auch!

    ich habe mir den 15 Watt Laser gekauft

    https://www.ebay.de/itm/15W-Pu…ksid=p2385738.m2548.l4275


    und bin begeistert ! dachte erst immer: was willste mit so einem Spielzeug, aber man kann echt viel damit machen

    hab schon 4mm Acryl in einem Durchgang geschnitten..Schallpatten Uhren gebaut...nur das stinkt wie SAU

    Deshalb baue ich mir nächste oder übernächste Woche eine Umhausung mit Abluft.


    Der Laser den du rausgesucht hast ist schön und gut, nur der Verfahrbereich von ich glaube 4x4cm wird dich nicht glücklich machen..

    da würde ich mir lieber einen seperaten Laser holen

    https://www.tomtop.com/p-e2162.html (15Euro) und den an deine CNC Fräse befästigen...


    oder aus ein paar Aluprofilen einen größeren Rahmen bauen, bin auch gerade am bauen..

    800x500 Verfahrweg mit Arduino Steuerung ...die gibts komplett fürn 10ner in der Bucht

    https://www.ebay.de/itm/CNC-V3…ksid=p2057872.m2749.l2649


    damit schaff ich über 25 meter die Minute..und das teil ist kein Leichtbau

    mit der Software kann ich dir helfen..



    Gruß Micha

  • boah da Forum wird ja immer ungemütlicher :(

    jetzt muß ich schon mit einem externen Programm die Bilder klein machen..

    weil der anzeigt, Anhang zu groß :(


    also das bild mit dem Laser zeigt die alte Version so wie ich die gekauft hatte...

    leider hatte der Erbauer zu viele Fehler eingebaut..

    so das ich einen Neubau beschlossen habe


    mit größerem Verfahrweg...ca 800x500 mm

  • Hallo Wilfried,


    ging mir auch so wie dir..als ich so ein Teil beim Kollgegen gesehen hatte :)


    ja klar.. 8mm sind auch kein Problem..würde auch sagen da geht noch mehr..


    das Problem bei meinem alten Rahmen(den ich so gekauft hatte) war das er die Z-Achse mehr wie schlecht

    zusammen gebaut hat :(

    somit mußte ich die Z-Achse immer per Hand ein Stück runterfahren..


    es git ja verschiedene Arten von Lasern..

    einmal die so wie Ingolf haben möchte.. wo du den Fokus per Rädchen einstellst,

    und dem aus dem Link den ich habe...der hat einen Festen Fokus und muß immer 18mm Abstand zum Wekstück haben

    sprich für dickere Sachen wäre eine Z-Achse von vorteil...(weil du mehre durchgänge brauchst)

    dafür kannst du damit besser arbeiten wie mit einem mit Fokus..weil der abstand immer gleich ist (kein rumgedrehe etc,,)


    macht echt laune das Teil..und je mehr Power desto schneller...wo der 1 Watt Laser für ein bild 30 minuten braucht schafftst du das mit nem 15 Watt l

    Laser in 2 bis 3 Minuten

  • Hallo Micha, danke für die Tipps.

    naja eine Z-Achse um den Abstand einzustellen sollte ja nicht das Problem sein. Wie schwer ist das Lasermodul?

    Wenn man bei z.B. 5 8 mm Sperrholz mehrmals durchfahren muss, wie sehen dann die Ränder aus wegen seitlichen Abbrand?

    Und wie sieht es mit der Steuerung aus (Software)?

    Gruß

  • Hallo Wilfried,


    ich mache morgen mal einen sepraten FRED auf.. auch mit den Bauvortschritten Software etc..

    muss jetzt los zum GB..

    Software dafür gibt es wie sand am Meer und alles läuft super

    GRBL Controller,Laser GRBL,T2 Laser,Bencut,Cgode Sender,PicSender etc


    Gruß Micha

  • Das liest sich superspannend! Ein Laser an der CNC fehlt mir auch noch! In der letzten Zeit mache ich viel in Acryl, welches ich von einem Kollegen Lasern lasse. Und das mit dem Forum bekommen wir auch noch besser hin. Nur noch etwas Geduld...


    LG


    Markus

    Ein Westfale im Schwarzwald!

    Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem Indianischen und bedeutet: zu blöd zum jagen