wie kann ich meinen Werkzeuglängensensor anschließen?

  • Hallo zusammen!


    Ich brauche eure Hilfe.

    Kann ich mit meiner aktuellen Mach3 Steuerkarte einen Werkzeuglängensensor anschließen, oder brauche ich dazu eine andere Steuerkarte.


    Im Anhang einige Bilder.


    Ich befürchte ich brauche eine andere Karte.

  • WERKZEUGLÄNGENSENSOR WS MOTION TLS-02 (HERSTELLERANGABEN)

    Der Sensor bietet die Möglichkeit ein manuell oder auch automatisch gewechseltes Werkzeug präzise zu vermessen. Damit entfällt die sonst notwendige manuelle Ermittlung der Länge und Änderung der aktiven Nullpunktverschiebung.

    Das Bearbeitungsprogramm kann unmittelbar fortgesetzt werden. Alle gängigen CNC-Systeme, auch die für den Hobby-Bereich, bieten Funktionen für die Werkzeuglängenkorrektur an.


    Der Sensor basiert nicht, wie in diesem Preissegment üblich, auf einem "Vandalentaster" oder vergleichbar "präzisen" Mikroschaltern, sondern auf echten Kontaktmechanismen, welche normalerweise beim 3D-Taster zum Einsatz kommen: 6 Kontaktpaare, jeweils um 120 Grad versetzt.


    Dadurch wird garantiert, dass unser Sensor sofort bei Berührung eine Messflanke auslöst (Schaltweg --> 0). Ohne Zweifel trägt der Null-Schaltweg dazu bei, dass zu messendes Werkzeug nicht gegen die wachsenden Druckkräfte der Feder, wie z.B. bei einem üblichen Taster, arbeitet.

    Ansonsten stehen in Z-Richtung für das Nachlaufen 2.2mm Weg zur Verfügung, X-,Y-Wege sind ca. 1.2mm.

    Durch den möglichen Wechsel der Federung ist der Sensor auch an sehr kleine Werkzeuge anpassbar, eine Verletzung der wertvollen Schneidkante ist so ausgeschlossen.


    Der Sensor von WS-Motion ist durch seinen Aufbau auch für seitliche Tastvorgänge geeignet, was sein Einsatzspektrum deutlich erweitert. So ganz nebenbei haben Sie auch die Möglichkeit, den Sensor als sehr genauen Referenzpunkt (X,Y,Z-Achsen) für Ihre Anlage zu nutzen.


    Für den Sensor werden hochwertige Materialien verwendet. Für Qualität, Lieferumfang und Herkunft gilt in bester Tradition: "Made in Germany"


    Vorteile unserer Technologie im Überblick:

    - hohe Wiederholgenauigkeit

    - leichtgängiger Druckpunkt

    - ausreichender Nachlaufbereich

    - erhöhter Tastpunkt

    - als Öffner ausgeführt, damit ein nicht angeschlossener Sensor oder ein Leitungsbruch detektiert werden kann. Mit geringem Aufwand wäre die "high-activ"-Variante auch möglich

    - Möglichkeit in drei kartesischen Richtungen X,Y und Z zu messen


    Im Vergleich zu der bewährten Technik des TLS-01 Modells:

    - längere wartungsfreie Funktion und höhere Präzision durch Verwendung von vergoldeten Kontaktgruppen aus gehärtetem Stahl

    - Staub- und Kühlmittelschutz

    DATENBLATT

    Abmessungen: HxR1xR2xR3: 35x39x36x14,6mm

    Material Gehäuse: Eloxiertes Aluminium

    Material Kontaktfläche: Messing

    Kabel: 2-adrig, Länge ca.1500mm, mit Zugentlastung.

    Wiederholgenauigkeit: 0.001mm

  • Characteristic :

    1,Control and operate 4 stepper motors at the same time 2,With 8 programmable input interface, can be configured to limit the emergency stop function 3,With 3 programmable output interface, can be configured as water-cooled, fog cold and other controlled peripheral 4,Principal axis PWM outgoing control . 5,Support MACH3 software 6,USB interface,support MACH3 software 7,DCDC Electrical isolation 8,Optocoupler isolation 9,The highest 100K stepper motor control pulse output, suitable for most machine tool system needs 10,Small size,the area of the board is 69*52mm as big as bank card


    Application area : Processing all kinds of colorful molds such as embossing plate, sole mould, die buttons, zipper die, stamping die and die pattern, instrument mold, glass mold etc.. For the advertising industry such as: cards, signs, architectural models, badges, badges, nameplates, panels, logo, numbers, instructions brand, craft decoration, furniture decoration. For portrait, landscape, calligraphy lettering, seals and other graphic art sculpture, calligraphy, Basso relievo, etc. with the CNC controller, suitable for small automation equipment, all kinds of instruments. product pictur

  • So richtig erhellst du meine Glaskugel noch nicht. Mal den Namen, Typ oder Link zur Karte zu posten geht wohl nicht? Hast du keine weiteren Unterlagen wie Treiber-CD oder Handbuch oder gar eine Mach3-XML dabei?


    Man braucht eine bessere Darstellung und Beschreibung der Kontakte um dir sagen zu können wo was anzuschließen ist. Eine Skizze welche Kontakte du schon belegt hast wäre auch hilfreich.

    Vom Prinzip kannst du aber jeden freien Eingang nehmen. Diesen musst du dann unter Port und Pins bei "Probe" eintragen. Das sieht dann so aus: