Beiträge von Toni01

    Hi,


    du brauchst dann noch ein 2D CAM, ein 3D CAM, oder ein CAM was beides beherrscht, dann ein zwei Programme womit du 2D und 3D Daten erstellst und evtl. noch ein CAD Programm.


    Tschüß Tino

    Hi,


    besser ist auf alle Fälle die Eco!


    Die Light ist wirklich nur mal zum reinschnuppern, aber ansonsten zu nichts zu gebrauchen.......meiner Meinung nach!


    Tschüß Tino

    Hi Sergej,


    Herzlich Willkommen hier im Forum.


    Sieht ja wirklich sehr Interessant aus, dein erstes Projekt........weiter so :thumbsup:


    Tschüß Tino

    Hi,


    wenn es etwas anderes wie eine Tischdecke sein soll dann schau mal bei ebay, da gibt es zum Beispiel, unter dem Namen "PVC weich glasklar" die Vorhangbahnen z.B. auch mit 3mm.
    Ich habe diese Bahnen auch an meiner Umhausung dran und die halten echt ewig.


    Tschüß Tino

    Hi Ralf,


    klar kannst du direkt einen neuen Nullpunkt setzen. Fahre die Achsen an die richtige Position und klicke in diesen Fenster (für das Manuelle Verfahren der Achsen) unter Speichern auf z.B. Speichern XYZ. Somit hast du alle Achsen an dieser Position auf Null gesetzt.....die Digitalanzeige dann auch.


    Tschüß Tino

    Hi Ralf,


    die Referenzfahrt spielt doch gar keine Mandoline. Wo die Z-Achse nach der Referenzfahrt steht ist auch vollkommen egal. Deinen Z-Nullpunkt holst du dir auf den Material. Wenn das Material 2mm Dick ist und du einen Sicherheitsabstand von 3mm eingestellt hast, fahrt die Z-Ache 3mm hoch und befindet sich somit 3mm über den Material und 5mm über den Maschinentisch. Wenn du jetzt mit fräsen beginnst fährt die Z-Achse immer auf 3mm hoch, da du ja diese 3mm als Sicherheitsabstand gewählt hast. Da fährt nix auf 17 oder 20mm hoch!


    Ich empfehle dir schnellstmöglich auf die ECO umzustellen denn die Light ist wirklich zu nichts zu gebrauchen, du verwirrst dich nur selber!



    Tschüß Tino

    Hi Ralf,


    kann dir da grad net ganz folgen, trotz mehmaligen lesens :P
    Der Sicherheitsabstand ist der Abstad zum Material, also sagen wir mal 3mm und der Rest ist die Materialstärke. Die bestimmst du aber in deinem CAM Programm, also schon vorher, bevor du überhaupt fräst. Danach brauchst du eigentlich immer nur in WIN-NC den Sicherheitsabstand einzutragen den du für Sinnvoll hälst!


    Aber vielleicht habe ich dich auch nicht richig verstanden.


    Tschüß Tino

    Hi Ralf,


    wenn ich nicht ganz falsch liege ist der kurze schnelle Hub nur das anfahren des Sicherheitsabstandes, danach geht es wieder mit deinen eingestellten Werten weiter.


    Tschüß Tino

    Hi,


    ich hatte mich ja auch mal mit der 3D Druck Geschichte beschäftigt, aber uns als Besitzer einer Fräse bringt die ganze Sache keinen wirklichen Vorteil, würde ich sagen.
    A die recht hohen Kosten und B die Zeit sind das größte Problem beim 3D Drucken. Der einzige wirkliche Vorteil sind Bauteile mit wirklichen Hinterschneidungen alles andere kann man viel leichter und vor allen viel schneller fräsen, aus den Unterschiedlichsten Materialien, von der Qualität mal ganz zu schweigen.


    Natürlich ist das ne Interessante Sache, ganz klar :P


    Tschüß Tino

    Hi,


    also das habe ich bisher auch noch nicht erlebt. Wenn ich abgebrochen habe wurde wieder an der richtigen Stelle weitergefräst wo ich abgebrochen hatte. Das einzige Problem was ich habe ist, das sich bei WIN-PCNC die Geschwindigkeit nicht mehr verändern lässt. Dann läuft alles nur noch mit 100% bis er einen neuen Job beginnt.

    Welche der Optionen nach dem Abbruch nimmst du denn um weiter zu machen?


    Tschüß Tino