Beiträge von Sorotec

    Genau das muss ich auch sagen meine AL0607 war top, auch die Passungen für die Stifte


    Wenn das bei Dir nicht so ist, hast Du mal Rücksprache genommen mit Sorotec?

    Hallo,

    Bezüglich der Passstiftbohrungen hat Er Rücksprache gehalten.

    Es kann leider vorkommen das sich an der Reibahle eine Aufbauschneide bildet ( Eine andere Ursache hierfür haben wir derzeit noch nicht gefunden) , welche dann die Passbohrungen zu gross aufreibt. Da diese Passstifte allerdings lediglich eine Ausrichthilfe sind und später keine Aufgabe mehr übernehmen, ist dies unschön, aber kein Grund die Teile in die Tonne zu werfen. Die Endausrichtung der Maschine muss am ende sowieso mit Messuhr und Winkel erfolgen.


    Späne:

    Habe bereits die Produktion gebeten künftig mehr darauf zu achten die Werkstücke vor der Einlagerung besser zu säubern.

    Geringe Mengen an Späne in gefrästen Gewinden oder Sacklöchern können aber durchaus immer vorkommen und sollte bei der Montage nochmals geprüft werden.


    Vorhandene Grate:

    Alle gefrästen Bauteile werden direkt auf der Maschine mit Fasen versehen, wodurch im Grunde keine Grate mehr vorhanden sein dürften.

    Kanten, welche auf der Maschine nicht direkt gefast werden können, da man mit dem Fasenfräser nicht hinkommt, bleiben allerdings meist unbearbeitet und somit Scharfkantig. Hierrauf wird auch in der Montageanleitung hingewiesen.


    Grüsse

    Roy

    Hallo,

    GLeich mal vorneweg, wenn Du an die Adapterplatine anschliesst, dann brauchst Du einen NPN Sensor.

    Also entweder umtauchen, oder den PNP Sensor direkt ans Benezan BOB an den Referenz Eingang der 4ten Achse anschliesen. Bei Anschluss an 4ten Refengang, im EdingCNC unter Einstellungen -> zweite Seite -> "Benutze Refeingang 4" den Haken setzen und Proggie neustarten ... los gehts ...


    Grüsse

    Rox

    Hallo,

    Alles in Ordnung. Da ist kein Fehler. Leider schafft Bert es seit Jahren nicht anstatt "Warning" einfach nur "Info" zu schreiben.

    Hier wird lediglich die Information gegeben das die Achse 0.078mm zum Bremsen benötigt hat nachdem der Refschalter ausgelöst hat. Eine vollkommen uninteressante, unwichtige und verwirrende Info welche kein Mensch braucht :)


    Grüsse

    Roy

    Hallo,

    Schalte noch das Referenzieren der A Achse aus ... sonst referenziert diese ja nochmal.

    sub home_all

    gosub home_z

    gosub home_y

    gosub home_x

    ; gosub home_a (Mit strichpunkt auskommentieren)

    gosub home_b

    gosub home_c


    Zusätzlich mache die A Achse unsichtbar in den Einstellungen... also haken raus ... dann kommst Du auch nicht mehr in Versuchung die Slave Achse selbst zu Nullen....


    Grüsse

    Roy

    Nur zur Info... gerade diese Tage gibt es neue Preislisten für die PFK und PFE Baureihen. Sind somit leider nach 12 Jahren ab sofort ein wenig im Preis gestiegen


    Grüsse

    Roy

    Hallo,

    Kleiner Zwischenstand bezüglich des Kress Wechslers.
    Analogansteuerung der Drehzahl funktioniert und die Serienversion des Wechsler selbst hat seine ersten Tests bei uns im Hause soeben ebenfalls Klaglos überstanden.

    Ab sofort gibt es auch die Standard Kress Spindeln mit der Analogen Drehzahlansteuerung.



    Grüsse

    Roy

    Hallo,

    Da ich nicht gern Rätselrate wo der Kunde genau an Maschine steht und welche Achse er als X und welche als Y Achse ansieht....

    Mache eine kleine Skizze mit diesen Angaben und wo die Refschalter sitzen ( Weis ich bei Dir, da ich die Maschine ja kenne). Dann kann cih Dir sofort sagen was wo eingetragen werden muss ...


    Grüsse

    Roy