Nut in Aluminium - welcher Fräser?

  • Hallo zusammen,


    ich bins wieder :D
    Dieses Mal habe ich eine Frage zu einer konkreten Anwendung.
    Ich muss vermutlich zukünftig sehr viele 5mm breite und 4mm tiefe Nuten in das Material AlCuMg1 fräsen. Dieses lässt sich normal sehr sehr gut zerspanen.


    Dafür habe ich 2 Fräser zur Auswahl:
    - Alu VHM Fräser, Z=3, vc=160-400 m/min, fz=0,02mm
    - HSS Fräser, Z=4, vc=200-250m/min, fz=0,013-0,025


    Meine Spindel schafft nur 3500UPM, weshalb die Schnittgeschwindigkeit bei nur 55m/min liegt und damit weit unter den angegebenen Schnittwerten.
    Wie sollte ich hier am besten vorgehen?
    Auch die Zustellung in Z würde mich interessieren, da ich auch schon von Verfahren gehört habe, bei denen man die komplette Schneidenlänge zustellt und dafür den Vorschub sehr stark zurücknimmt. Dabei würde außerdem der Fräser gleichmäßiger abnutzen.


    Vielen Dank für eure Tipps!



    Viele Grüße


    Michael

  • Auf keinen Fall komplett rein und einfach durchziehen, da es Nutenfräsen ist. Es ist gut möglich, dass bei 4mm Nutenfräsen der Fräser abbricht. Du musst mehrere Tiefenzustellungen machen. Ich würde 1mm wählen, also 4 Tiefenzustellungen. Vielleicht gehen auch 2mm, also 2 Tiefenzustellungen.


    An anderer Stelle lese ich:

    Zitat

    Erhöhung der Abtragsleistung: In aller Regel ist es wirtschaftlicher, mehrere Durchgänge mit geringerer Zustellung und hohem Vorschub zu fräsen als eine einzige tiefe Nut in einem Durchgang entsprechend langsamer zu fräsen.

    Also das Gegenteil von dem was Du vorhattest...


    Niklas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!