Gewindeschneidapparat gesucht

  • Hallo,


    kann mich jemand aufklären, was für mich die beste Wahl wäre? Ich habe eine BF46-Fräse mit Mach3, Werkzeugaufnahme SK40. Die Fräse kann über die Software nur im Uhrzeigersinn drehen, ich brauche daher einen Apparat mit Richtungswechsel. Gibt es so etwas für SK40, oder brauche ich da einen Adapter?


    Danke!

  • Hallo Ingo,


    ich glaube, ich stehe jetzt auf der Leitung: Die Gewindeschneidapparate haben einen Konischen Schaft, wenn ich das richtig verstanden habe. Im Bohrfutter kann ich doch nur zylindrische Dinge einspannen, oder?


    Die kannst du überall einspannen.
    Auch im Bohrfutter.

  • Hallo,


    das was du suchst sieht so aus.
    https://eshop.werkzeug-jaeger.…dapparat_M2_M7-53062.html


    Den gibt es mit einer B16 Aufnahme oder einem M20 Gewinde.
    B16 Kegel mit Zylinderschaft bekommst du für 10€.


    Zylinderschaft mit M20 Gewinde bekommst du ebenfalls für kleines Geld.
    Nur die Preise für so einen Gewindeschneidapparat sind nicht gerade günstig.


    Ich verwende bei mit einen Tapmatic SM4-16 den ich günstig in der Bucht
    geschossen habe. Ich kann die Drehrichtung an meiner Steuerung ändern.


    http://www.smiag.ch/p-1019-46301.aspx


    Gruß
    Dieter

    Ich repariere alles solange ganz, bis meine Frau entscheidet,
    dass wir es wegen Überreparatur wegwerfen können. :thumbup:

  • danke für die Info! Ich bin noch immer nicht ganz sicher, wofür ich mich entscheiden soll punkto automatisches Gewindeschneiden. Bis jetzt habe ich immer manuell geschnitten und habe mit NC-Gewindeschneiden keine Erfahrungen. Ich hätte deswegen noch ein paar Fragen:


    1.) wie schätzt ihr das ein: ist es bei kleineren Stückzahlen besser, nur die Kernbohrung NC-mäßig zu machen und die Gewinde auf einer Bohrmaschine manuell nachzuschneiden? Oder ist vielleicht so etwas ideal, weil die Positionierung einfacher ist:
    http://www.ebay.at/itm/AT-12-I…aa%3Ag%3AKYwAAOSwA3dYM763
    Was haltet ihr von solchen Vorrichtungen?


    2.) Wie heikel ist das Schneiden mit einem Automaten in Alu bei kleineren Gewinden (M2 und M3)? Geht das gut, oder bricht öfter mal der Gewindeschneider? Ich habe das Gefühl, dass das heikel sein könnte, weil es auch beim manuellen Schneiden sehr viel Feingefühl braucht.


    3.) Welche Gewindeschneider nimmt man beim automatischen Schneiden? Da gibt es ja glaub ich eigene, bei denen man nur einmal schneidet und nicht, wie beim manuellen Schneiden, in zwei bis drei Etappen?


    ihr seht schon, ich bin da ein Newbie und bin für jede Anregung/Erfahrung in dieser Richtung sehr dankbar...



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!