G-Code für Taschen / Loch D=6,25 mit Fräser D=6,0

  • Hallo Ronald,


    ich hab greade mal auf YouTube gegoogelt


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruß

    Uli

  • Hallo Ronald,

    kein Problem, ich helfe dir gerne weiter. Um eine Tasche (Pocket) für deine 6,5 mm Löcher mit einem kleineren Fräser zu fräsen, kannst du den G-Code manuell schreiben. Hier ist ein Beispiel, wie du das in G-Code umsetzen kannst:

    Angenommen, du verwendest einen 3 mm Fräser und möchtest eine 6,5 mm Tasche fräsen:

    In diesem Beispiel:

    • G21 stellt die Maßeinheit auf Millimeter.
    • G90 stellt die absolute Positionierung ein.
    • G0 bewegt das Werkzeug schnell an die Position.
    • M3 S1000 schaltet die Spindel mit 1000 U/min ein.
    • G1 Z-5 F300 taucht das Werkzeug 5 mm tief ins Material ein mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 300 mm/min.
    • G2 I3.25 J0 fräst einen Kreis mit einem Radius von 3,25 mm, was einem Durchmesser von 6,5 mm entspricht.

    Du kannst die Positionen X und Y für jedes Loch entsprechend anpassen. Falls du viele Löcher hast, wäre es einfacher, ein Skript zu schreiben oder eine Software zu verwenden, die das automatisch generiert. Estlcam ist dafür tatsächlich gut geeignet, wenn du alle Taschen setzen möchtest.

    Falls du noch weitere Fragen hast oder Anpassungen brauchst, lass es mich wissen!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!