Beiträge von DJ-Bino

    Hallo Jürgen,

    das kannst du natürlich so ändern wie du es gerne hättest.

    Das Anfahren des N.P. am Anfang ist eine Sicherheitsfunktion.

    Sonst würde die Maschine egal wo sie steht gleich schräg zum

    Start fahren. Hast du Spannmittel dann sind diese danach TOD :D


    Das Ende wird aus dem gleichen Grunde so gehandhabt. Wie gesagt

    du kannst dir das einstellen wie du willst. Es ist schließlich deine Maschine.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    mit der neuen Relaiskarte solltest du mehr als nur ein weitere

    Steckdose schalten können. :) Ich kann dir aber keine Hilfe

    geben was Elektronik angeht.

    Beim Fräsen ist mir noch aufgefallen das die Spindel am Programmende immer noch einmal zum Nullpunkt fährt und dann erst zur Parkposition

    Das ist so im PP hinterlegt und war auch eigentlich schon immer in jedem PP vorhanden.

    Kann aber auch geändert werden bei Bedarf.


    Zitat

    Dann ist noch etwas beim Fräsen aufgefallen und zwar habe ich eine Din Datei geladen und dann mehrfach kopiert 8)

    ...wenn dann die erste abgearbeitet ist geht die Spindel kurz aus beim verfahren zur nächsten Kopie!?

    War eigendlich vorher auch nicht :/ich meine es ist auch nur bei der zweiten Kopie und dann nicht mehr :S

    Das ist korrekt so wenn du die Kopien über die Steuerung erstellst.

    Wenn du die Mehrfachkopie von Aspire benutzt sollte das eigentlich

    nicht sein. Außer Michael hat auch hier Veränderungen vorgenommen.


    Kurze Erklärung:

    In der DIN Datei gibt es eine Start sowie auch eine Endsequenz.

    In der Mitte befindet sich der dann abzuarbeitende DIN Code.


    In der Endsequenz wird wenn die Bearbeitung fertig ist, die Z-Achse

    auf die in Aspire definierte Sicherheitshöhe hoch gefahren. Dann wird

    der Werkstücknullpunkt angefahren die Spindel und das Kühlmittel werden

    dabei ausgeschaltet. Zusätzlich wird bei dir dann noch die Parkposition

    angefahren.


    Bei Mehrfachkopien die über Aspire erstellt werden, wird der Code in der

    Mitte des Programms abgearbeitet. So kommt es nicht bis zur Endsequenz

    sondern arbeitet erst das erste Werkstück ab und danach sofort die weiteren

    Kopien. Erst dann wird die Endsequenz ausgeführt.


    Das Funktioniert bei mir in der EdingCNC Software auch hervorragend.

    Mit Sicherheit kann man das mit dem CNCGraf auch hinbekommen. Aber

    leider nicht per Ferndiagnose. :)


    Ich hoffe, du kannst mit dieser Erklärung etwas anfangen.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    schön das nun alles läuft.

    Dein Problem mit der Steckdose wirst du so alleine nicht lösen.

    Ich hätte das Angebot von Michael angenommen und ihm die

    Steuerung geschickt.


    Auf der anderen Seite sehe ich nicht wirklich eine Notwendikeit dafür.

    Weil es nicht wirklich störend ist, das du M8 mit im PP stehen hast.


    Am Ende wird Michael auch nur zusätzlich auf den Spindelbutton das

    M8 mit auslösen ( würde ich auch so machen ). ;)

    Der kennst doch deine Verkabelung nicht.


    in der Software muss ja auch das zuständige Makro sein, welches die Steckdose ansteuert.

    Dieses sollte editiert werden in dem man die M8 Funktion gegen den gewollten Button austauscht.

    Ingolf bei der Software von Michael Boenigk ist das fest programmiert.

    Du kannst zwar Makros anlegen ( Die entsprechen aber keinerlei DIN Norm )

    aber keine M Funktionen umschreiben.


    Deshalb wollte Michael das er die Steuerung zu ihm schickt.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    EAS benutzt die Steckdose die für die Kühlmittelpumpe gedacht ist

    für eine Kress oder Suhner Spindel. Damit ist die eigentliche Funktion

    ja 100% korrekt. Die haben nur auf eine 2. Steckdose die nicht geschaltet

    werden muss verzichtet.


    Also muss du wenn du an dieser Steckdose etwas anderes als eine Kühlmittelpumpe

    betreiben willst die Steckdose vorher mit M8 einschalten. Weil Kühlmittelpumpe nun mal

    mit M8 eingeschaltet wird. Verstehst du was ich meine ? Das ist eine schaltbare Steckdose


    Wenn du eine HF Spindel montierst, ist die Steckdose ja wieder für ihren eigentlichen

    Zweck frei.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    du hast mehrere Versionen beim NC-EASY / cncGraf und Aspire übersprungen.

    Da kann sich dann doch einiges geändert haben was angepasst werden muss.


    Ich denke aber, dass der Aufwand jetzt nicht allzu groß war denn am Ende

    läuft es ja jetzt.


    Das ist übrigens bei Software von anderen Hersteller das gleiche. Also

    jedenfalls im CAD/CAM Bereich.


    Dir auch noch ein schönes Wochenende.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    Ich glaube fast die neue Version ist .......

    ich habe dir hier noch mal den PP angepasst.

    Schau mal ob der das macht was du möchtest.


    Was für eine schwere Geburt. ! :D :D :D

    Aber auch diese Kind bekommen wir auf die Welt. !


    NC-Easy(V5)_AWW_ Kreise_mm.zip


    Ich weiß das es nervt, aber ich sitze leider nicht an deiner Maschine sonst ginge es

    schneller weil ich dann direkt sehen könnte woran es liegt.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    benutzt du Windows10 ? und hast vielleicht ein update gemacht ?

    Ich glaube du fährst das ganze über USB kann das sein?


    Ich weiß, dass einige Probleme nach Updates haben die Ihre Steuerung

    über USB betreiben.


    Das ganze ist nicht wirklich befriedigend.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    Ich habe nochmal in meine alten Unterlagen nachgesehen und weiß

    jetzt warum du M8 und M3 in einem Satz schreiben musst. Das hat

    mit NC-Easy oder cncGraf nichts zu tun. EAS benutzt die Steckdose

    die eigentlich für die Kühlmittelpumpe vorgesehen ist um die Suhner

    oder Kress Spindel mit Strom zu versorgen. Deshalb musst du auch

    immer beide Buttons ( Kühlmittel und Spindel Schalter ) betätigen um

    deine Spindel manuell zu starten. Sobald du eine HF-Spindel anbaust

    brauchst du das nicht mehr zu machen und kannst auch das M8 weg

    lassen.



    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    Danke für die Rückmeldung. Ich hatte schon fast an mich gezweifelt ^^

    Ich denke auch, das irgend etwas nicht ganz richtig ist. Denn normal

    ist das nicht.


    Hauptsache der PP funktioniert so und du kannst die ganzen neuen Funktionen

    von Aspire V11 nun auch nutzen.


    Gruß Dieter

    Hallo Jürgen,


    In welchem Satz ??


    Es ist Merkwürdig das du ein M8 brauchst. Das steht normal für Kühlmittel aus.

    Ich habe das jetzt mal mit in den PP geschrieben damit sollte der nun laufen.


    Bitte wieder den alten löschen und den neuen einbinden.


    NEU3_NC-Easy(V5)_AWW_ Kreise_mm.zip


    Nachtrag:

    Es kann sein, das die nun die Steckdose oder eine sonstige Überwachung auf M8 gelegt

    haben. Normalerweise schaltest du damit das Kühlmittel


    Gruß Dieter