Beiträge von Goldschmiedel

    was Du noch merken wirst: im lauf der Zeit wirds immer mehr, denn bis alles so ist wie man es gerne hätte kostet halt Geld und Zeit. Ist aber bei jedem Hobby so. Zu einer Kindermann werd ich es wohl nie schaffen aber einen gebrauchten Roboterarm zur Fräse umbauen würd mich schon reizen.

    Bedingt ja obwohl die meine aus Profilen besteht. Aber da kommt es auch auf die Qualität und die Stärken der Profile an. Da ich aber nur Holz, Kunststoffe, Alu und NE sowie Edelmetalle fräse und die Wiederholgenauigkeit - ich brauch das genau um Muster z b in Ringe zu fräsen und lasse das 3-4 mal laufen damit das perfekt ist und das noch auf der 4. Achse - ist etwa bei 1/100 wenn nicht besser. Messen kann ich das nicht, aber z B sieht die Skyline von Hamburg gefräst bis 8/10 Tiefe top aus ohne doppelte Fräslinien usw. Und da wir gerade beim Thema sind: Fräser sind meiner Meinung nach genauso wichtig wie die Wiederholgenauigkeit. Wer da Mist nimmt braucht sich nicht zu wundern. Hab schon einiges was gut sein soll probiert komme aber immer wieder auf die Fräser von Sorotec zurück, da stimmt

    die Leistung und der Preis. Wenn da der Hersteller der Gravurfräser noch lernt dass inten an der Spitze noch eine Mikrofeine Schneide gehört, wären sie perfekt. Bis jetzt mach ich das noch selbst.

    Ich hoffe es hilft Dir. Eine Fräse aus Profilen wie die Chinesen bieten dann kannste das Geld besser in Urlaub anlegen.

    bei mir wars noch mehr aber 800x1000 ist nicht klein.. meine ist 650x700


    Klein ist 100x200 - dann schau mal nach einer gebrauchten Wabeco-CNC-fräse.


    Es gibt natürlich auch welche die bauen sich eine aus Holz und den billigsten Spindeln usw - alles zusammen rund einen tausender

    und weils mist ist verkaufen die dann das Ding und der Käufer ist der angeschmierte weil der mindestens bis dato keine Ahnung hat.


    Mir selbst so passiert, deswegen hab ich mich anschliessend intensiv informiert, bin auch zu Sorotec gefahren, dort was das zu meinem Geldbeutel passte gekauft. Das einzige was ich bisher bereute waren die 1000€ die zum Fenster rausgeschmissen waren und das zweite dass ich mir keine 2000x1000 gekauft hab.

    Aber die wäre inzwischen wohl auch zu klein.

    Jedenfalls: Wenn ich heute ein Ersatzteil oder Fräser oder auch nur eine fachliche Auskunft brauche wende ich mich vertrauensvonn an Sorotec. Da wird mir geholfen, auch jetzt nach 7 Jahren noch.


    Fahr mal unverbindlich zur Hausmesse:


    Nach zwei Jahren ist es endlich wieder so weit!

    Am 01.10.2022 findet unsere iährliche Hausmesse statt.


    Und nein ich bin dort nur sehr zufriedener Kunde und werde dort wohl auch aufschlagen..

    Moin, schön, dann mal viel Erfolg. Aber Du wirst sehen : Während dem Fräsen wirste keinen Unterschied in der Lautstärke feststellen.

    Was ich mir wünschen würde ist dass ich die Drehzahl ohne Kraftverluste auch mal auf 2-3000 runterdrehen könnte.. Oder ein gescheites schnelles Wechselsystem: Spindel raus, Motor rein..

    Wünschen darf man sich alles hat mein Vater immer gesagt :)


    Euch allen wünsche ich bei der Gelegenheit ein vor allem gesundes und glückliches 2022!

    Mach ich, Danke!


    Mittlerweile hab ich mal Fusion360 installiert aber hier gibt es zwar einen Eding Postprozessor aber mit dem gibts nur Fehlermeldungen sowohl für Fräsen als auch für Drehen..


    Da werden wohl noch einige Stunden draufgehen für Suchen und probieren..


    Oder hat hier wer den passenden PP?

    Sollte ich hier falsch sein bitte verschieben.


    Seit die elektronische Leitspindel ELS von Louis auf dem Markt ist nutze ich die an meiner Wabeco d6000 Drehbank.


    Da der nächste Schritt zur CNC nicht mehr weit ist, die Hardware ist ja fertig würde ich den Schritt gerne gehen und dazu auch Eding-CNC nutzen wie an meiner Fräse.


    Nun gehts dann aber schon mit den Problemen los:


    Welche Software zum Zeichnen, Cam inclusive oder extra? Welches? PP für Eding?


    Keine Ahnung. Es gibt zwar viel Software um damit ein Raumschiff oder einen Flugzeugträger zu bauen aber ich finde nix was für die einfachen Hobbysachen geeignet wäre.


    Wenn dann noch hinzukommt dass es auch noch bezahlbar sein soll ist ganz schnell Schluss.


    Bestimmt ist einer von Euch da der mit seiner kleinen Drehbank und CNC zu tun hat und es wäre nett wenn ich da Hilfestellung bekäme.


    Dos will ich nun wirklich nicht mehr nutzen, wenn dann Mac-OS oder Windows10


    Danks schon mal fürs lesen :)