Beiträge von Leselicht

    Hallo liebe geduldige Community,


    vielleicht könnt ihr mir helfen? Ich hatte einen "alten" Motor mit den Kabelfarben rot, blau, braun, gelb.


    Jetzt habe ich einen neuen Motor mit den Farben rot, blau, schwarz, grün...


    Wenn nur eine Farbe anders wäre, hätte ich eben diese beiden zusammengebracht. Doch wie jetzt?


    braun zu schwarz und grün zu gelb??


    Das wäre jetzt das letzte Problem. Der Rest ist nur noch Mechanik.


    Danke vorab!

    Sooo, jetzt baue ich gerade den schwenkbaren Tisch für die Fräse. Dann kommen die beweglichen Teile.


    Jetzt denke ich nur über eine andere Sache nach: Als altes Sparbrötchen habe ich eine luftgekühlte Fräse gekauft. Also saugt die wie die Kress auch immer schön den Staub mit ein. Aber das Ding ist gleichmäßig rund. Sollte, könnte man nicht ans obere Ende einen Schlauch anschließen und die Kühlluft durch einen Filter laufen lassen? Zum Beispiel die Abluft eines Industriesaugers, der sonst nichts zu saugen hat und saubere Filter hat. Es saugt und bläst der Heinzelmann...
    So könnte man auch die Spindel schön auf niedriger Temperatur halten. Die saugt ja oben rein und unten bläst sie ab. Selbst eine simple Dunstabzugshaube mit gutem Filterflies würde auf Stufe 1 schon mächtig viel ziemlich staubarme Luft durch die Spindel jagen. Was meint ihr? Die Dunsthauben gibt es schon ab 40 Euro in der Bucht. Und sogar ein Aktivkohlefilter kostet nur 12 Euro. Nen Schlauch für die Kabel brauch ich eh, warum nicht im gleichen Schlauch gefilterte Kühlluft blasen? Sogar in drei Stufen. Und mit einer vergleichsweise riesigen Filterfläche. Und noch ein Abzweig gleich in die Steuerung gelegt und an die Luftzufuhr für die Spindelsteuerung.

    Der Anspruch an die Maschine sind nicht so hoch. Bei Holz ist es lockerer als bei Metall. Wenn da jetzt zwei, drei Zehntel mehr oder weniger ausgeschnitten wird, ist das nicht so tragisch. Wenn man Einhänger hat für die Fixierung, die man mit Schraube einstellen kann, dann legt man eine Wasserwaage an und kann die Lage feintunen. Ich mach mal Fotos, wenn sie fertig ist.

    Hallo Delle,


    ist denn 0,75 quadrat nicht viel zu dünn? Ich würde da mindestens 1,75 nehmen. Soll ja keine Heizung werden so ein Kabel.. ;) Das vorgeschlagene Kabel würde ich eher zu den Schrittmotoren verlegen...


    Was spricht denn dagegen, den Motor garnicht anzutasten, sondern einfach eine Erdung direkt ans Gehäuse zu legen? Das könnte doch auch an so einem umgreifenden Motorhalter erfolgen. Ich habe zumindest keine Lust, den Motor aufzuschrauben.


    H

    Hallo Jürgen,


    vielen Dank! Na ja, das ist ja alles noch im preislichen Rahmen. Danke für die Tipps. Das mit der fetten Schraube für die Erdung der Spindel hätte ich auch so gemacht.
    Ich werde aber aus Zeitgründen vermutlich doch erst die Kress-Spindel montieren. Vor allem hat die Maschine in der Konfiguration fast problemlos funktioniert.


    Jetzt ist die Maschine wegen des begrenzten Platzes im Werkraum in die Senkrechte klappbar. Da brauche ich dann auch erst einmal eine Ausrichtungsmechanik für senkrechten und waagerechten Betrieb. Ist gedanklich schon fertig. Und für die dann auch senkrecht arbeitende y-Achse werde ich ein schlichtes Gegengewicht installieren, was ich für horizontalen Betrieb einfach abhänge.


    Na dann...


    Viele Grüße


    H

    Vielen Dank an alle! Das sieht jetzt gut aus. Brauche jetzt nur noch ein passendes Kabel:


    http://www.ebay.de/itm/Profi-Kupferlitze-Stromkabel-Stromleitung-Kabel-4-adrig-1-5-1-75-mm-abgeschirmt-/311444917784?var=&hash=item4883904e18:m:m5-pJHWoKtq4BnO01t3Uo7w


    Ist das ausreichend zwischen Motor und Steuerung?



    Ok, Netzfilter. Da gibt es welche einfach als Zwischenstecker und einen habe ich bei ebay gesehen, der 3500 Euro kostet. Hmm.


    Prinzipiell sollte dieser hier ausreichen?


    http://www.ebay.de/itm/NETZFIL…a1b770:g:28sAAOSwEK9XAqbf


    Delle Ich weiss, dass ich in Sachen Elektro nicht allwissend bin. Deshalb frage ich hier ;) Aber die Kabelenden werden schon ordentlich gelötet und dann angeklemmt. Das ist klar. Und etwas mehr Erdung ist immer gut.


    Ich habe auch die Duschen in Brasilien oder der Karibik überlebt, bei der der Durchlauferhitzer direkt im Brausekopf angebracht ist und die drei Pole ohne Schutzkontakt nur per Lüsterklemme angeschlossen werden. Etwa 1 cm weiter abisoliert als nötig. Wahrscheinlich haben deshalb so viele Leute dort krause Haare.

    Hallo Jürgen,


    vielen Dank erst einmal für die Tipps. Also hatte ich es schon halbwegs richtig gedacht 1 = U, 2 = V und 3 = W. Das probiere ich später aus.
    Hoffe mal, dass dann die ganze neue Verkabelung der Maschine auch das letzte Problem, die rausfliegende Sicherung, lösen wird. Oder es muss eine neue Steuerung her.
    Das mit der Erdung ist eine richtige Idee. Das werde ich auch so machen. Habe noch einen Pol frei am Kabel zum Endsensor.


    Aber eine Frage habe ich noch: Ich habe noch keine richtige Halterung für die Spindel. Da wollte ich eigentlich noch mit der alten Kress etwas aus Multiplex fräsen. Jetzt lese ich viel über Hitzeprobleme bei den Spindeln und dass solche umfassenden Halterungen mit Kühlrippen auch die Hitze entsprechend reduzieren. Dann sollte ich besser eine Halterung in Alu fräsen oder kaufen? Möglichst verrippt? Ist ne luftgekühlte Spindel.


    Danke!


    Harald

    Hallo liebe Community,


    ich habe meine Maschine bisher immer mit einem Kress-Motor betrieben. Jetzt hatte ich mir eine China-Spindel bestellt.


    SPINDELMOTOR 1,5KW LUFTGEKÜHLTE FRÄSMOTOR MIT 1.5KW VFD MILLING ENGRAVING


    Aber ich habe ein bisschen Zweifel mit den Anschlüssen.


    R S T ist ja noch kein Problem gewesen. R und T belegen und gelbgrün an Masse. Gut.


    Jetzt habe ich aber noch eine dreiteilige Buchse am Motor, an den Anschlüssen des Steckers steht 1, 2, 3. Und am Steuergerät steht U V W. Ist jetzt 1 0 U, 2 = V und 3 = W ?


    Wie schalte ich denn das zusammen?


    Und noch eine Frage: Kann ich den Motor denn einfach mit dem Bedienfeld der Steuerung bedienen? Ich habe irgendwo etwas gelesen, dass jemand eine Steuerung noch programmiert hat. Geht die denn nicht einfach so "out of the box" ?


    Vielen Dank erst einmal. Und sorry schon einmal vorab. Ich werde noch öfters nerven aber ich hoffe, auch mal ein bisschen Positives beitragen zu können. :)